toggle mobile nav

Karin Loosen

Karin Loosen

Dipl.-Ing. Architektin BDA | Stadtplanerin

 

seit Nov. 2021 Vorstandsvorsitzende der Hamburger Stiftung Baukultur 

 

seit Mai 2019 Mitglied der Stadtgestaltungskommission München

 

seit Mai 2017 stellvertretende Vorsitzende des Beirates der Bundesstiftung Baukultur

 

seit Nov. 2016 Beiratsmitglied der Bundesstiftung Baukultur

 

seit 2014 Beiratsmitglied der HafenCity Hamburg GmbH

 

seit Jan. 2014 Präsidentin der Hamburgischen Architektenkammer, Vorstandsmitglied der Bundesarchitektenkammer

 

2008-14 Vizepräsidentin der Hamburgischen Architektenkammer

 

Nov. 2008 - Nov. 2012 1. Vorsitzende des Bund Deutscher Architekten und Architektinnen BDA
der Freien und Hansestadt Hamburg e. V.

 

2006 Mitglied in der SRL (Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e. V.)

 

Juli 2006 Eintragung in die Stadtplanerliste der Hamburgischen Architektenkammer

 

Sept. 2005 - Nov. 2013 Vorstandsmitglied im BDA Hamburg

 

Aug. 2004 Berufung in den BDA Hamburg

 

2004 Betreuung diverser Studentenworkshops am Institut für Entwerfen, Städtebau und regionale Architektur, Fakultät Architektur und Landschaft, Universität Hannover

 

1996 Gründung LRW Architekten und Stadtplaner, eigenes Büro mit Rudolf Rüschoff und Thomas Winkler, Schwerpunkte Wohnungs- und Städtebau

 

April 1996 Mitglied Hamburgische Architektenkammer

 

1991-96 freie Mitarbeit im Büro Ohrt-von Seggern-Partner, Hamburg

 

1991 Architekturdiplom an der Technischen Hochschule Darmstadt bei Prof. Thomas Sieverts

 

1984 Abitur am Rhabanus-Maurus-Gymnasium Mainz

 

1965 geboren in Koblenz-Moselweiß

 

 

Preisgerichte

 

2021

 

Erweiterung des Hamburger Hauptbahnhofs und Entwicklung seines Umfelds, städtebaulich-freiraumplanerischer Planungswettbewerb; Auslober: Freie und Hansestadt Hamburg vertreten durch ReGe Hamburg Projekt-Realisierungsgesellschaft mbH

 

Neues Begegnungszentrum Osterholz-Scharmbeck, nichtoffenener einstufiger hochbaulicher Wettbewerb; Auslober: Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck

 

Burchardplatz und Kontorhausviertel, nicht offener Wettbewerb; Auslober: Freie und Hansestadt Hamburg, BSW Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Bezirksamt Hamburg-Mitte zusammen mit der Initiative für einen Business Improvement District (BID) Burchardplatz, vertreten durch die OTTO WULFF BID Gesellschaft mbH

 

Städtebauliche Entwicklung Zentrum Frohmestraße in Schnelsen, städtebaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: Bezirksamt Eimsbüttel

 

2020

 

Stephani-Bogen und Neu Stephani-Ost – Überseeinsel Bremen, nicht offener, zweiphasiger hochbaulicher und freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb; Auslober: Überseeinsel GmbH Bremen

 

LoMa4 in Hamburg-Bergedorf, eingeladener kooperativ hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil; Auslober: City RE 28 S.a.r.l und RED Baufeld GmbH in Abstimmung mit der Freien und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Bergedorf, Fachamt für Stadt- und Landschaftsplanung

 

LIGHTYWOOD in Hamburg-Harburg; nicht offenes Auswahlverfahren für ein nachgeschaltetes, hochbauliches, kooperatives Werkstattverfahren; Auslober: PRIMUS developments GmbH und die SENECTUS GmbH im Einvernehmen mit der Freien und Hansestadt Hamburg, letztere vertreten durch die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen – Amt für Landesplanung und Stadtentwicklung und das Bezirksamt Harburg, Dezernat für Wirschaft, Bauen und Umwelt, Fachamt für Stadt- und Landschaftsplanung

 

Straße "Am Oberwiesenfeld" in München, eingeladener Ideen- und Realisierungswettbewerb; Auslober: OPES Immobilien GmbH, Grünwald

 

Konrad-Adenauer-Allee, städtebauliche und freiraumplanerische Mehrfachbeauftragung; Auslober: Gete Projekt GmbH

 

Wettbewerblicher Dialog Stadtteil Grasbrook in Hamburg-HafenCity, Wettbewerblicher Dialog gem. § 18 VgV für die städtebauliche Funktionsplanung und Freiraumplanung; Auslober: HafenCity Hamburg im Einvernehmen mit der Freien und Hansestadt Hamburg, vertreten durch die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und die Behörde für Umwelt und Energie

 

2019

 

Stellingen Sportplatzring Baufeld C; eingeladener hochbaulicher Realisierungswttbewerb; Auslober: Bauverein der Elbgemeinden eG, Hamburg

 

Neubau eines Bildungs- und Innovationszentrums im Schornsteinfegerhandwerk (BIS) in Hannover; Einladungswettbewerb nach RPW; Auslober: GBFS - Gesellschaft zur Bildung und Forschung im Schornsteinfegerhandwerk mbH, Langenhagen

 

Neubau der Asklepios Klinik Altona in Altona; nichtoffener, einphasiger, hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Anteil, mit Teilnahmewettbewerb und nachgeschaltetem Verhandlungsverfahren gem. VgV; Auslober: Asklepios Kliniken Hamburg GmbH im Einvernehmen mit der Freien und Hansestadt Hamburg, letztere vertreten durch das Bezirksamt Altona; die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz; die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen; die Behörde für Umwelt und Energie; die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation; die Behörde für Kultur und Medien, Denkmalschutzamt; die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration; die Finanzbehörde, Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen; den Hamburgischen Versorgungsfonds AöR

 

Schlicksweg Baufelder 3b, 4a und 4b; hochbaulich-freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb, Auslober: Für das Baufeld 3b: Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG im Einvernehmen mit der FHH vertreten durch die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und das Bezirksamt Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt | Für das Baufeld 4a: Baugenossenschaft dhu eG im Einvernehmen mit der FHH vertreten durch die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und das Bezirksamt Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt | Für das Baufeld 4b: Bauverein der Elbgemeinden eG im Einvernehmen mit der FHH vertreten durch das Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt und der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

 

Gartenstadt Werdersee Baufelder E1 + F1; Realisierungswettbewerb mit Ideenteil, Auslober: Projektgesellschaft Gartenstadt Werdersee mbH & Co. KG in Kooperation mit dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr (SUBV) der Stadt Bremen

 

"Wohnen und was noch?", Hamburg; städtebauliches und architektonisches Konzeptfindungsverfahren zur Weiterentwicklung der genossenschaftlichen Siedlungsbestände der 1950er bis 1970er Jahre in Hamburg; Auslober: Acht genossenschaftliche Wohnungsbauunternehmen und eine Stiftung in Zusammenarbeit mit der BSW Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und den Bezirksämtern Hamburg-Altona, -Bergedorf, -Eimsbüttel, -Harburg, -Nord und -Wandsbek

 

2018

 

Gartenstadt Werdersee Baufelder E.1-F.1, Bremen; Realisierungswettbewerb mit Ideenteil; Auslober: Projektgesellschaft Werdersee mbH & Co.KG in Kooperation mit dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr (SUBV) der Stadt Bremen

 

August-Krogmann-Straße, Hamburg; kombinierter hochbaulicher Realisierungswettbewerb zur Vergabe von Bauleistungen und Planungsleistungen; Auslober: SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg im Einvernehmen mit der FHH, vertreten durch die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, dem Bezirksamt Wandsbek und der Hamburgischen Architektenkammer

 

Am Kaffeequartier Bremen Überseestadt; hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: GEWOBA AG Wohnen und Bauen in Kooperation mit dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der Stadt Bremen; Vorsitz Preisgericht

 

Innovative Stadtentwicklung der Innenstadt: Der neue Stadtteil Grasbrook, Hamburg; Expertenworkshop im Gästehaus des Senats Hamburg; Veranstalter: Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen der FHH

 

Hamburger Preis für Grüne Bauten; offener Wettbewerb; Auslober: Behörde für Umwelt und Energie, Hamburg mit Unterstützung der Hamburgischen Architektenkammer, dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla Landesverband Hamburg e.V. und dem Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hamburg e. V.

 

2017/2018

 

Werkstattverfahren Pelikan II, Hannover-List; zweiphasiges, nicht offenes, städtebaulich-hochbauliches Werkstattverfahren; Auslober: Gundelach GmbH & Co.KG im Einvernehmen mit der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Planen und Stadtentwicklung

 

Masterplan für den neuen Stadtteil Oberbillwerder in Hamburg-Bergedorf; Wettbewerblicher Dialog; Auslober: IBA Hamburg

 

2017

 

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Neubau der Martini-Klinik im Bezirk Hamburg- Nord; nicht offener, hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren und nachgeschaltetem Verhandlungsverfahren; Auslober: KFE Klinik Facility-Management Eppendorf GmbH

 

Wohnungsbau Baakenhafen Baufeld 99, HafenCity Hamburg; einphasiger hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: SAGA Siedlungs- Aktiengesellschaft Hamburg; Vorsitz Preisgericht

 

Quartier am Klosterwall in Hamburg-Altstadt; zweiphasiger städtebaulich-hochbaulicher Wettbewerb; Auslober: AUG. PRIEN Immobilien Gesellschaft für Projektentwicklung mbH

 

Grundstücksangebot im Quartier Elbbrücken, Angebotsgegenstand: Elbtower (Grundstück 122-124), Hamburg; Mitglied im Beratungsgremium, Grundstücksanbieterin: FHH Sondervermögen „Stadt und Hafen“, vertreten durch die HafenCity HH GmbH

 

Entwicklung eines neuen, gemischt genutzten Quartiers auf dem ehemaligen Holsten Areal in Hamburg-Altona; nicht offener, zweiphasiger städtebaulich-freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb; Auslober: SG Einkaufs- GbR Holsten Quartiere Hamburg

 

Wohnen, Handel und Gewerbe Willi-Blume-Allee, Hannover Misburg; konkurrierendes Entwurfsverfahren; Auslober: Hochtief Infrastructure GmbH, Essen; Vorsitz Preisgericht

 

Wohnhaus für Senioren mit Einzelhandels- und Gastronomienutzung am Sand in Hamburg-Harburg; nicht offener, einphasiger, hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: AVW Immobilien AG, Hamburg; Vorsitz Preisgericht

 

Oberbillwerder – neuer Stadteil im Grünen – Ideenwerkstatt, Hamburg; Auslober: IBA Hamburg GmbH

 

2016

 

Quartier am Klosterwall in Hamburg Altstadt; städtebaulich-hochbaulicher Wettbewerb; Auslober: ausgelobt durch die ‘AUG. PRIEN‘ Immobilien Gesellschaft für Projektentwicklung, im Einvernehmen mit der FHH, letztere vertreten durch das Bezirksamt Hamburg-Mitte, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, die Kulturbehörde – Denkmalschutzamt und die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation – Amt für Verkehr und Straßenwesen

 

Quartier Münzstraße – Fassadengestaltung der neuen Wohnbebauung im Münzviertel in Hamburg-Mitte; Werkstattverfahren mit 2 eingeladenen Teilnehmern; Auslober: Grundstücksgesellschaften Studentisches Wohnen Münzviertel GmbH, MÜNZwohnen Hamburg GmbH, Alte Schule Münzviertel GmbH Grundstücksgesellschaft Münzstraße gefördertes Wohnen GmbH; im Einvernehmen mit der Freien und Hansestadt Hamburg, letztere vertreten durch das Bezirksamt Hamburg-Mitte – Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, den Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen und die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

 

Spielbudenplatz - St. Pauli, Hamburg; hochbauliches Workshopverfahren; Auslober: Bayrische Hausbau GmbH & Co. KG im Auftrag der BHG Spielbudenplatz GmbH & Co. KG

   

2015

 

Überseering 30 – Sydneystraße City Nord, Hamburg; zweiphasiger Wettbewerb; Auslober: Benino Investments Limited Co. Objekt Überseering KG

 

2014

 

Campustower Baufeld 80, Hamburg-HafenCity; einstufiger hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: Garbe Immobilien-Projekte GmbH, im Einvernehmen mit der HafenCity Hamburg GmbH und der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Hamburg

 

Am Marstall – Baufeld Ost, Hannover; einphasiger, nicht offener hochbaulicher Wettbewerb; Auslober: STRABAG Real Estate GmbH, in Abstimmung mit der Landeshauptstadt Hannover, vertreten durch das Baudezernat, Fachbereich Planen und Stadtentwicklung

 

Südbahnhof Hannover, Entwicklung eines neuen Wohnquartiers mit ergänzenden Büroflächen in der Südstadt in Hannover; einphasiger, nicht offener hochbaulicher Wettbewerb als kooperatives Verfahren; Auslober: aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, in Abstimmung mit der Landeshauptstadt Hannover, letztere vertreten durch das Baudezernat, Fachbereich Planen und Stadtentwicklung

 

Robert-Koch-Straße, Hamburg-Eppendorf; nicht offener, einphasiger städtebaulicher Ideenwettbewerb; Auslober: FHH, Bezirksamt Hamburg-Nord, im Einvernehmen mit ABR Dritte Commercial GmbH & Co. KG und ABR Vierte Commercial GmbH & Co. KG

 

Tag der Architektur 2014, Schleswig-Holstein; Auswahl der Projekte; Veranstalter: AIV Schleswig-Holstein, Kiel

 

2013

 

HafenCity Hamburg – Überseequartier, Baufeld 34/15 und 34/16, Entwicklung eines Gebäudeensembles bestehend aus Wohnbebauung mit Handel- und Gastronomienutzung sowie eines Hotels und Kinotheaters; begrenzt offener, einphasiger hochbaulicher Wettbewerb; Auslober: DC Commercial GmbH & Co. KG; im Einvernehmen mit der FHH, letztere vertreten durch die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und die HafenCity Hamburg GmbH

 

Wohnen am Alsterberg, Hamburg-Nord; nicht offener, einphasiger städtebaulicher Wettbewerb mit hochbaulichem Teilbereich; Auslober GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG, Stuttgart; in Kooperation mit der Metropol Grund GmbH, Hamburg und Christian Bock, Hamburg; im Einvernehmen mit der FHH, vertreten durch das Bezirksamt Hamburg-Nord, den Landesbetrieb Immonilienmanagement und Grundvermögen, der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

 

Stadtentwicklung Eutin 2016+; freiraumplanerisch-städtebaulicher Wettbewerb; Auslober: Stadt Eutin

 

Tag der Architektur 2013, Schleswig-Holstein; Auswahl der Projekte; Veranstalter: AIV Schleswig-Holstein, Kiel

 

 

2012

 

Wohnen am Spechtort in Hamburg Lehmsahl-Mellingstedt; nicht offener, einphasiger städtebaulicher Wettbewerb; Auslober: HADA Grundstücks-GbR, Hamburg; im Einvernehmen mit der FHH, vertreten durch das Bezirksamt Wandsbek, die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

 

Hebebrandquartier in Hamburg-Nord; nicht offener, einphasiger städtebaulich-landschaftsplanerischer Wettbewerb; Auslober: FHH, vertreten durch das Bezirksamt Hamburg-Nord; im Einvernehmen mit der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, der Finanzbehörde und der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

 

Wohnen an der Ochsenweberstraße, Hamburg; hochbauliches Gutachterverfahren; Auslober: SAGA Siedlungs AG, Hamburg; im Einvernehmen mit der FHH, vertreten durch das Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

 

HafenCity Hamburg – "Green Belt House" am Lohsepark Baufeld 71; hochbaulicher Wettbewerb; Auslober: Behrendt Wohnungsbau KG (GmbH&Co.), Hamburg, Conplan GmbH, Hamburg, Frank Heimbau Nord GmbH, Stattbau Hamburg - Stadtentwicklungsgesellschaft mbH; im Einvernehmen mit der FHH, vertreten durch die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und die Hafencity Hamburg GmbH

 

2011/12

 

Wohnen in der Speicherstadt Hamburg; zweiphasiger hochbaulicher Ideenwettbewerb; Auslober: HHLA Hamburg Hafen und Logistik AG, Hamburg

 

2011

 

Universität Hamburg Campus Bundesstraße; interdisziplinärer Wettbewerb Tiefbau-Hochbau-Technische Gebäudeplanung; Auslober: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wissenschaft und Forschung, vertreten durch die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Bauordnung und Hochbau; im Einvernehmen mit der Universität Hamburg und dem Bezirksamt Eimsbüttel

 

Optimierung der Fußgängerunterführung sowie der oberirdischen Fuß- und Radwegeverbindungen im Bereich der Max-Brauer-Allee / Neue Große Bergstraße in Hamburg-Altona; zweistufiges interdisziplinäres Gutachterverfahren; Auslober: Bezirksamt Hamburg-Altona, Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt

 

HafenCity Hamburg | Neubau Wohnquartier am Lohsepark | Shanghaiallee
Baufeld 70; hochbaulicher Wettbewerb; Auslober: Otto Wulff Bauunternehmung GmbH & Co.KG und Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG, Hamburg

 

2010/11

 

Boarding-Haus mit Hotel am Michel, Hamburg-Mitte; hochbaulicher Wettbewerb; Ausloberin: GBI AG Gesellschaft für Beteiligungen und Immobilienentwicklungen, Niederlassung Hamburg

 

Grundschule Nord Modellschule Bremervörde; hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Ausloberin: Stadt Bremervörde Der Bürgermeister

 

2010

 

Erweiterung am Bildungszentrum Elmschenhagen, Kiel; städtebauliches Gutachterverfahren; Ausloberin: Landeshauptstadt Kiel Immobilienwirtschaft

 

Wohnen an der Friedrichsberger Straße in Hamburg; architektonisches Gutachterverfahren; Ausloberin: GWG Gesellschaft für Wohnen und Bauen mbH, Hamburg

 

Machbarkeitsstudie Alte Rindermarkthalle in Hamburg; kooperatives Gutachterverfahren; Auslober: FHH Bezirk Hamburg-Mitte, im Einvernehmen mit der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, der Finanzbehörde und der Behörde für Kultur, Sport und Medien

 

"Gut bedacht" – Gestaltung der Schallschutzdeckel der Bundesautobahn 7 in den Abschnitten Schnelsen und Stellingen in Hamburg; freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb; Auslober: FHH, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Landes- und Landschaftsplanung Projektgruppe Deckel A7, im Einvernehmen mit der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Verkehr und Straßenwesen und Bezirksamt Eimsbüttel

 

Community Center Hohenhorst, Hamburg; architektonisches Gutachterverfahren; Auslober: Johann Daniel Lawaetz-Stiftung, im Einvernehmen mit der FHH Bezirk Hamburg-Wandsbek, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz

 

Genossenschaftliches Wohnen Lämmersieth, Hamburg; städtebaulicher und hochbaulicher Wettbewerb; Ausloberin: Hansa Baugenossenschaft eG, Hamburg und Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Wandsbek eG, Hamburg

 

Silobauwerk Marina Schlossinsel Hamburg-Harburg; Gestaltungsgutachten; Auslober: Marina auf der Schlossinsel GmbH; im Einvernehmen mit der FHH Bezirksamt Hamburg-Harburg

 

2009/10

 

"Areal West" Große Elbstraße in Hamburg; zweistufiger nicht offener Wettbewerb; 1. Stufe städtebaulich-freiraumplanerischer Ideenwettbewerb; 2. Stufe hochbaulich-freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb; Auslober: Fischmarkt Hamburg-Altona GmbH, Konzerngesellschaft der Hamburger Hafen und Logistik AG, im Einvernehmen mit der FHH, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und Bezirksamt Hamburg-Altona

 

2009

 

Ökumenisches Forum HafenCity Hamburg; hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: Grundstücksgesellschaft Shanghaiallee HC GbR c/o Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Hamburg-West / Südholstein

 

Harvestehuder Weg 25 Hamburg-Eimsbüttel; Workshop für eine hochbauliche Realisierungsplanung; Auslober: Belvedere Vermögensverwaltung GmbH & Co.KG, Hamburg

 

Cruise Center II Hamburg-Altona; hochbauliches Gutachterverfahren; Auslober: FEG Fischereihafenentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg

 

Celsiusweg / Stahltwiete in Hamburg-Bahrenfeld; städtebaulicher und hochbaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb; Auslober: Projektgesellschaft Stahltwiete 13-21 GmbH & Co. KG, vertreten durch Deutsche Immobilien AG, ICE Immobilien Consulting und Entwicklung GmbH und Köhler & von Bargen Immobilien, Hamburg

 

Ehemalige Zentralwäscherei Brahmsallee 23A Hamburg-Eimsbüttel; hochbaulicher und städtebaulicher Ideenworkshop; Auslober: P-S-A Grundstücksgesellschaft Brahmsallee 23A mbH & Co. KG, Hamburg

 

2008

 

Averhoffstraße in Hamburg-Uhlenhorst; städtebauliches und freiraumplanerisches Gutachterverfahren; Auslober: P.I.S.A. GmbH, Hamburg

 

Neubau der kooperativen Gesamtschule Elmshorn (KGSE); hochbaulich-landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb; Auslober: Stadt Elmshorn, die Bürgermeisterin, Amt für Stadtentwicklung

 

Feldbrunnenstraße Hamburg; Workshop hochbauliche Realisierungsplanung; Auslober: Fisser KG, Hamburg

 

Haus der Projekte, Hamburg-Veddel; begrenzt offener hochbaulicher Realisierungswettbewerb, Hamburg-Veddel, Auslober: IBA GmbH, Hamburg, get the kick e.V., Hamburg

 

Winterhuder Markt, Neubau eines Wohnquartiers in Hamburg-Winterhude; städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb; Auslober: Wulff Hanseatische Bauträger GmbH, Hamburg

 

Entwicklung Katharinenquartier Hamburg Altstadt, städtebaulicher und hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: Hochtief Projektentwicklung GmbH, Hamburg

 

2007

 

Bramfelder Marktplatz Hamburg; freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit städtebaulichen Ideenteilen; Auslober: Freie und Hansestadt Hamburg, vertreten durch den Bezirk Wandsbek

 

Hoheluft-Contor, Neubau Bürobau Hamburg; städtebaulicher Realisierungswettbewerb, Auslober: Bauplan Nord GmbH & Co.KG, Flensburg

 

2006

 

HafenCity Universität Hamburg, zweistufiger Realisierungswettbewerb; Ausloberin: FHH, vertreten durch die Behörde für Wissenschaft und Forschung, in Zusammenarbeit mit Sondervermögen „Stadt und Hafen“, vertreten durch die HafenCity Hamburg GmbH

 

Architektur-Olympiade Hamburg 2006; internationale Ideenkonkurrenz; Ausloberin: FHH, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

 

2005

 

Neubau Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Lauenburg, hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Ausloberin: Stadt Lauenburg/Elbe

 

Wohnungsbau Hagenbeckstraße, Hamburg; konkurrierendes Entwurfsverfahren; Auslober: Garbe Investment KG, Wernst Immobilien, Hamburg, Otto Wulff Bauunternehmung, Hamburg

 

2004

 

Wohnungsbau am Billebad Hamburg-Bergedorf; hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG, Hamburg

 

2002

 

Parkquartier Friedrichsberg Hamburg-Nord; städtebaulicher Realisierungswettbewerb; Ausloberin: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirk Nord und Behörde für Bau und Verkehr

 

 

 

 

Rudolf Rüschoff

Rudolf Rüschoff

Dipl.-Ing. Architekt | Stadtplaner



Juli 2006
Eintragung in die Stadtplanerliste der Hamburgischen Architektenkammer

 

1996 Gründung LRW Architekten und Stadtplaner, eigenes Büro mit Karin Loosen und Thomas Winkler,
Schwerpunkte Wohnungs- und Städtebau

 

Aug. 1992 Mitglied Hamburgische Architektenkammer

 

1989 - 96 freie Mitarbeit im Büro Ohrt-von Seggern-Partner, Hamburg

 

1988 Architekturdiplom an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg

 

1960 geboren in Bielefeld

 

Preisgerichte

 

2021 

 

Plambek Campus Norderstedt, städtebaulich-hochbauliches Gutachterverfahren

 

2018

 

Fern- und Regionalbahnhof Hamburg-Altona, nicht offener hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: ProHa Altona GmbH & Co. KG, Hamburg

 

Bildungshaus Norderstedt, offener, zweiphasiger, hochbaulich-landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil; Auslober: Stadt Norderstedt im Einvernehmen mit der Stadtbücherei Norderstedt, der Volkshochschule der Stadt Norderstedt und dem Stadtarchiv Norderstedt

 

2017

 

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Neubau des universitären Herzzentrums (UHZ) im Bezirk Hamburg-Nord; Nicht offener, hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren und nachgeschaltetem Verhandlungsverfahren; Auslober: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 

Präventionszentrum Hamburg Baufeld 121; Zweiphasiger Wettbewerb; Auslober: Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)

 

Oberbillwerder – neuer Stadteil im Grünen – Ideenwerkstatt, Hamburg; Auslober: IBA Hamburg GmbH

 

2015

 

Erstellung eines Gestaltungsleitfadens für die Quartiersentwicklung der Wulffschen Siedlung in Langenhorn – Hamburg-Nord; Workshopverfahren; Auslober: Aufbau und Handelsgesellschaft, vertreten durch WBS Wohnwirtschaftliche Baubetreuungs- und Servicegesellschaft, Hamburg

 

Erlenhof in Ahrensburg, Hamburg; beschränkter Realisierungswettbewerb; Auslober: Störtebeker Haus GmbH, Henstedt-Ulzburg

 

 

2014

 

SEK-I Campus im Schulzentrum Engen; hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Ausloberin: Stadt Bremervörde

 

Entwicklung Garstedter Dreieck Ost, Norderstedt; städtebaulich-hochbauliches Gutachterverfahren; Ausloberin: Schilling Immobilien GmbH, Bad Salzuflen

 


2013

 

Erweiterung der Beruflichen Schulen H7 und 20 sowie Beruflichen Schule G6, Hamburg; Architektenwettbewerb; Auslober: SBH – Schulbau Hamburg

 

2012

 

"Gut bedacht – Deckel Altona", Hamburg; freiraumplanerischer Ideenwettbewerb mit städtebaulichem Anteil; Auslober: Freien und Hansestadt Hamburg Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Landes- und Landschaftsplanung Projektgruppe Deckel A7

 

Fassade UKE Gesundheitszentrum, Hamburg; Gutachterverfahren; Auslober: S&P Objekt 3 GmbH & Co.KG, Erlangen

 

Werkstattverfahren Lohbrügger Markt, Hamburg-Bergedorf; Auslober: FHH Bezirksamt Bergedorf, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung

 

2010

 

"Parkquartier Friedrichsberg", Hamburg; Gutachterverfahren; Auslober: GWG Gesellschaft für Wohnen und Bauen mbH GE 78 Projektentwicklung, Hamburg

 

"Entwicklung einer Wohnbebauung" an der Barmbeker Str. 26-28 in Hamburg Winterhude; Ideen- und Realisierungswettbewerb; Auslober: Jacob Jürgensen Immobilien GmbH, Hamburg

 

2004

 

Wohnungsbau am Billebad Hamburg-Bergedorf; hochbaulicher Realisierungswettbewerb; Auslober: Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG, Hamburg

 

Thomas Winkler

Thomas Winkler

Dipl. Dipl.-Ing. Architekt, Bauingenieur

 


2007-10
 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Linz

 

2000 Mitglied Ingenieurkammer Schleswig-Holstein

 

Juli 2000 Mitglied Hamburgische Architektenkammer

 

1998 Mitglied in der ARGE für zeitgemäßes Bauen, Schleswig-Holstein

 

1996 Gründung LRW Architekten und Stadtplaner, eigenes Büro mit Karin Loosen und Rudolf Rüschoff, Schwerpunkte Wohnungs- und Städtebau

 

1995-96 freie Mitarbeit im Büro Ohrt-von Seggern-Partner, Hamburg

 

1994 Architekturdiplom an der Technischen Hochschule Berlin

 

1987-93 freie Mitarbeit als Tragwerksplaner und Statiker im Ingenieurbüro Pichler, Berlin

 

1987 Bauingenieurdiplom an der Technischen Universität München

 

1961 geboren in München

 

Kilian Jonak

Kilian Jonak

Dipl.-Ing. Architekt

 

 

seit 2018 Partner LRW Architekten und Stadtplaner

 

2015-2018 Festanstellung im Büro LRW Architekten und Stadtplaner

 

2009-2015 freie Mitarbeit im Büro LRW Architekten und Stadtplaner

 

2012 Mitglied Hamburgische Architektenkammer

 

2009 Architekturdiplom an der RWTH Aachen bei Wim van den Bergh und Meinrad Morger

 

1981 geboren in Darmstadt

 

David Sommer

David Sommer

Dipl.-Ing. Architekt

 

 

seit 2022 Partner LRW Architekten und Stadtplaner

 

2012-2021 Festanstellung im Büro LRW Architekten und Stadtplaner

 

2013 Mitgliedschaft in der Hamburgischen Architektenkammer

 

2010 –2011 freie Mitarbeit im Büro LRW Architekten und Stadtplaner

 

2009 Diplom im Studienfach Architektur an der Universität Karlsruhe (TH) bei Markus Neppl und Walter Nägeli

 

1981  geboren in Saarbrücken